21-Jährige von Afrikaner in Niedersachsen niedergestochen

 

 

unzensuriert:

Celle (Niedersachsen): 21-Jährige von „jugendlichem“ Afrikaner niedergestochen – Notoperation
Am 2. Dezember wurde eine 21-Jährige nach einem Gewaltdelikt mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Dort wurde sie notoperiert und befindet sich inzwischen außer Lebensgefahr. Der Tat verdächtig ist ein junger Schwarzafrikaner, wie die Polizei Celle verlautet. Er hatte zuvor in einer Gaststätte Versuche unternommen, sich der Frau zu nähern. Um sich den Annäherungsversuchen zu entziehen, verließ die junge Frau mit ihrer Lebenspartnerin das Lokal. Der Täter folgte den Frauen (...) weiter hier:

   +++ Einzelfälle im Dezember 2017 - täglich aktuell




"Dass sich die Einzelfälle häufen, dafür ist nicht nur unsere tägliche Berichterstattung ein Beleg. Besonders deutlich macht sich die jüngste Zuwanderungswelle in den Zahlen der Messerattacken bemerkbar. Nur 300 solcher Taten wurden vor zehn Jahren deutschlandweit begangen, in diesem Jahr waren es in den ersten zehn Monaten bis Oktober bereits schockierende 3.500. Ähnlich dramatisch die Entwicklung in Österreich, wo sich die Stichwaffenangriffe in den letzten zehn Jahren fast vervierfacht haben (...)
https://www.unzensuriert.de/content/0025681-Einzelfaelle-im-Dezember-2017-taeglich-aktuell

 

Advertisements